FANDOM


Sparda ist einer der Protagonisten in DmC: Devil May Cry, obwohl er nicht als handelnde Person auftaucht. Er ist der Vater von Vergil und Dante.

GeschichteBearbeiten

Über Sparda wird während des gesamten Spielverlaufs nur berichtet, ohne dass er selber auftaucht. So erfährt man, dass er unter Mundus diente und sogar zu seiner Rechten Hand aufstieg.

Allerdings verliebte er sich verbotenerweise in einen Engel und zeugte Zwillinge mit ihr. Mundus war über diesen Verrat erzürnt und verfolgte Sparda fortan. Sparda gelang es jedoch einige Jahre in Frieden mit seiner Familie zu leben bevor Mundus und seine Dämonen ihn fanden. Während seine Geliebte Eva bei dem Überfall starb, konnte Sparda seine Söhne, Vergil und Dante, in Sicherheit bringen. Kurz darauf wurde er dennoch von Mundus gefangen genommen und auf ewig verbannt. Man sagt, diese Strafe sei schlimmer als der Tod.

GalerieBearbeiten