FANDOM


Vielleicht dürfen irgendwo da draußen sogar Teufel weinen, wenn sie einen geliebten Menschen verlieren?

Lady ist eine von den wenigen menschlichen Dämonenjägern und eine von Dantes engsten Freunden. Ihr Geburtsname lautet Mary.

Familie Bearbeiten

  • Arkham: Er ist Ladys Vater tötete Ladys Mutter um seinem Bestreben, ein Dämon zu werden, einen Schritt näher zu kommen. Er sprach sie stets mit Ihren richtigen Namen Mary an. In den letzten Gespräch der beiden sagte sie ihn das sie es hasste Mary genannt zu werden. Er wollte Sie opfern um das Tor zur Dämonenwelt zu öffnen. Lady hasste ihn dafür abgrundtief und tötete ihn schließlich gegen Ende von Devil May Cry 3.
     
  • Kalina Ann: Sie war eine Priesterin und wurde von Arkham getötet. Er wollte der mächtigste Dämon werden noch Mächtiger als Sparda. Zu diesen zweck führte er Rituale durch und tötete Sie. Lady Stand ihrer Mutter sehr nahe. Sie benannte ihren modifizierten Raketenwerfer nach Ihr.

Zur Person Bearbeiten

Aussehen Bearbeiten

Lady trägt in "Devil May Cry 3" und im Anime eine weiße Bluse, Schwarze Hotpants mit unzähligen Magazintaschen am Gürtel und hohe pinke Stiefel. Im dritten Teil der Serie ist ein zusätzliches Kostüm freischaltbar. In diesem Kostüm trägt sie einen weißen Ganzkörper-Anzug.
Im vierten Teil trägt sie anstatt der schwarzen eine weiße Hose und eine bronze-getönte Sonnenbrille.
Sie erbte von ihrem Vater die Genstörung Heterochromia, weshalb ihr rechtes Auge blau und ihr linkes bronze ist. Des Weiteren hat sie eine horizontale Narbe auf ihrem Nasenflügel, jedoch ist die Herkunft der Narbe unbekannt. Eine weitere, kreuzförmige Narbe, trägt sie auf ihrem rechten Oberschenkel. Diese erhielt sie im dritten Teil als Arkham ihr ihren Raketenwerfer entreißen kann und ihr Bein mit dem Messeraufsatz durchbohrte. Besonders zu erwähnen ist ihr nahezu unendlicher Vorrat an (Maschinen-)Pistolen und Munition die sie alle an mehreren Haltern am Gürtel oder im Stiefel lagert.

Devil May Cry 3 Bearbeiten

Lady erscheint erstmals in Devil May Cry 3. Für Dante hegt sie anfangs ein schlimmes Vorurteil, welches sich aber im Laufe des Spieles etwas löst. Jedoch trachtet sie in Mission 16 erneut nach seinem Leben, schafft es aber nicht ihn zu besiegen (oder bringt es nicht fertig ihn zu töten, weil sie weiß, dass er ihr nichts böses will). Als Zeichen ihres vertrauen gegenüber Dante, borgt sie ihm ihren Raketenwerfer, den sie gegen Ende zurück bekommt. Obwohl sie Dante mit der Aufgabe betraute, ihren Vater für den Tod ihrer Mutter büßen zu lassen, lief sie ihm per Zufall ein letztes mal über den weg, als er durch den Teamkampf von Dante und Vergil verletzt vom Himmel viel und am Boden lag. Nach einem kurzen Gespräch der beiden versetzte sie ihm den Gnadensstoß. Im Epilog erzählte sie, dass Dante ihr bei der Vernichtung der Dämonen behilflich seie. Nachdem sie die Dämonen besiegt haben, eröffnet sie mit Dante sein Büro neu unter dem Namen "Devil May Cry".

Devil May Cry 4 Bearbeiten

Lady übernimmt in Devil May Cry 4 eher eine bescheidene, dennoch nicht ganz unwichtige Rolle. Sie schickt Dante zu ihrem Arbeitsgebiet, das nun von Dämonen übersät ist. Sie braucht Dantes helfende Hand, um dort wieder in Ruhe arbeiten zu können. Man kann sie nur in rückblickenden Szenen und im Epilog antreffen. Lady trägt in diesem Teil der Serie ein etwas anderes Outfit als gewöhnlich. Anstatt ihrem Kilt trägt sie eine sehr kurze weiße Hose und eine Bronzefarben getönte Sonnenbrille.


Anime Bearbeiten

Ladyru5

Lady im Anime

Im Anime trägt Lady die selbe Kleidung wie im dritten Teil. Hier nimmt sie eine klare Nebenrolle ein, in der sie nur selten in Aktion kommt. Wie in "Devil May Cry 4", setzt sie auch Dante im Anime auf Aufträge an. Hierbei wird das erste Mal bekannt, dass er große Schulden bei ihr hat, die sie nach Belieben einräumt. Im Anime treffen auch erstmals Trish und Lady aufeinander und weshalb es auch zu einem Kampf kommt. Lady erfährt, dass Trish, Dantes Ex- Partnerin ist, wieso wird nicht erwähnt. Auch hier zeigt Lady besondere Begabungen, was das Glückspiel angeht. So besiegt sie Dante nahezu überall wie z.B. beim Pokern oder Billard.


GalerieBearbeiten


TriviaBearbeiten

  • Ladys Raketenwerfer wurde nach ihrer Mutter, Kalina Ann, benannt.
  • Jegliche Flirtversuche, sowohl anfangs von Dante als auch von anderen Männern, werden von ihr stets ignoriert.
  • Lady ist sehr gut im Glückspiel.
  • Ihr Motorrad in "Devil May Cry 3" und im Anime ist eine rote Ducati 750 Supersport; Baujahr 1974.
  • Lady hasst es "Mary" genannt zu werden, da Arkham ihr den Namen gab. Angeblich durfte nur ihre Mutter sie so nennen.
  • Ihren Spitznamen "Lady" erhielt sie als Dante sie nach ihrem Namen fragte. Sie antwortete dass sie keinen Namen habe und er sie nennen solle wie er möchte. Dante nannte sie daraufhin spontan Lady.
  • "Lady" ist scheinbar ein Paradoxon auf ihr anfangs unweibliches Verhalten.
  • Im Anime wird Lady von Fumiko Orikasa gesprochen. Diese spricht ebenfalls im Anime "Hellsing" Seras Victoria.
  • Lady wird im Anime nicht wie in DMC3 und DMC4 von Kari Wahlgren gesprochen.