FANDOM


Die Coyote-A ist eine von Dantes Schusswaffen. Sie wird in einigen Teilen auch nur als Shotgun oder Schrotflinte bezeichnet.

GeschichteBearbeiten

Ursprünglich gehörte sie zu Neils Dekorationsstücken und war aufgrund ihrer gefährlichen Schadensrate nicht zum Verkauf geeignet. Dante nahm das gute Stück allerdings einfach von der Wand und verwendete es fortan.


TechnischesBearbeiten

Bei der Coyote-A handelt es sich um eine umgebaute Schrotflinte. Ursprünglich für die Bärenjagt gedacht, ist sie jetzt für die Dämonenjagd angepasst worden. In die Flinte passen zehn Doppellauf-Magazine und die Streufunktion wurde leicht fokussiert. Aus geringer Entfernung hat sie eine verheerende Wirkung.

FähigkeitenBearbeiten

Wie auch mit Ebony & Ivory ist Dante mit der Coyote-A in der Lage Schüsse aus purer Dämonenenergie abzufeuern.

TriviaBearbeiten

  • Die Coyote-A ist in den Teilen 1-3 stets neu aufzusammeln und besitzt noch keinen Namen. In "Devil May Cry 4" ist sie eine der Standardwaffen von Dante.
  • Vergil brauchte nur wenige Minuten, um sie perfekt zu beherrschen.
  • Im Spiel Resident Evil 5 kann man eine Waffe erwerben, die vom Bau her der Coyote-A ähnelt. Nur hat diese drei Läufen und nicht zwei. Diese Waffe wird von Chris, Sheva (im Story Mode), Wesker S.T.A.R.S. (Der Söldner) und Chris Apokalypse (Das Söldnertreffen) getragen. Bis auf Sheva halten alle die Hydra wie Dante die Coyote-A.