FANDOM


Blog Header DMC Waffen


Was haben ein Hut, ein Koffer und eine Gitarre gemeinsam? Was zunächst nach der Ausbeute eines Flohmarktbesuches klingt, ist in Wirklichkeit Teil des umfangreichen Waffenarsenals von Devil May Cry. Die Spielereihe ist für ihre überdrehten Charaktere, Schauplätze und Monster bekannt, und auch die Waffen der Serie reihen sich perfekt in die Verrücktheitsskala ein. Wir haben einmal die ausgefallensten Schießeisen und Schlagwerkzeuge für euch gesammelt.


Cerberus

Dante Acquires Cerberus

Dante Acquires Cerberus

In der griechischen Mythologie ist der Cerberus ein dreiköpfiger Hund, der die Pforte zur Unterwelt bewacht. Auch in Devil May Cry 3 taucht Cerberus als dreiköpfiger Hund auf und bewacht den Eingang des dämonischen Turms Temen-ni-gru. Als Cerberus jedoch nach einem intensiven Bosskampf merkt, dass es sich bei Dante nicht um einen gewöhnlichen Sterblichen handelt, lässt er ihn passieren und verwandelt sich in eine Waffe, die Dante von nun an nutzen kann: Ein dreiköpfiges Nunchuk-Set inklusive Bruce-Lee-Kampfschrei beim Ausführen von bestimmten Attacken.

In der Standardkonfiguration kann Dante mit dem Cerberus verheerende Eisattacken in schneller Abfolge landen. Der Schaden ist zwar eher niedrig, aber die Reichweite und Angriffsgeschwindigkeit machen Cerberus zu einer guten Wahl gegen Gruppen von schwächeren Gegnern. In Devil May Cry V ist Cerberus ebenfalls wieder mit von der Partie, und der brave Hund hat sogar einige neue Tricks gelernt: Neben den Nunchuks kann sich die Waffe auch in einen feurigen Bo-Stab und eine elektrisch geladene Kette verwandeln, die jeweils einzigartige Kampfstile bieten. Spätestens damit hat sich Cerberus als ein würdiges Evergreen im Waffen-Line-up von Devil May Cry zementiert.

Cavaliere

Devil May Cry 5 - Cavaliere

Devil May Cry 5 - Cavaliere

Als wir Dante am Ende von Devil May Cry 2 das letzte Mal sahen, machte er sich mit einem Motorrad auf den Weg in die Unterwelt. Auch im Reveal-Trailer zu Devil May Cry V taucht er mit reichlich Pferdestärken unter dem Hintern auf. Der Schein trügt jedoch: Es handelt sich bei der Cavaliere nicht nur um ein Fortbewegungsmittel, sondern auch um eine der wohl verrücktesten Nahkampfwaffen der Serie.

Dante Cavaliere

Das Motorrad lässt sich in der Mitte teilen und somit in ein Paar gigantische Kreissägen verwandeln, mit denen Dante Dämonen zu Kleinholz verarbeiten kann. Im Swordmaster-Style lässt sich das Bike zudem auch im zusammengebauten Modus nutzen: Dante kann Feinde überfahren und ihnen mit Wheelies und Donuts einheizen, bis auch der letzte Dämon sich an die geltenden Verkehrsregeln hält. Abgefahrener gehts nicht.

Nevan

Dante Acquires Nevan

Dante Acquires Nevan

Während man viele Waffen der Serie getrost als „crazy“ betiteln kann, hat sich nur eine Waffe das Label „batshit crazy“ verdient: Nevan. Diese Manifestation der gleichnamigen Dämonin, die Dante in einem Opernhaus besiegt, gleicht einer elektrischen Gitarre. Elektrisch bezieht sich dabei nicht darauf, dass man sie per Kabel mit einem Verstärker verbinden kann: Das Instrument des Todes kann Blitze verschießen und statisch geladene Schläge austeilen.

Aber die Kombination aus Blitzen und Rockmusik ist noch nicht Metal genug für Devil May Cry 3: Das dritte Element, was Nevan auszeichnet, sind Fledermäuse. Diese Kreaturen der Nacht können via Gitarrenriff beschworen werden und saugen Feinden die Lebensenergie aus. Ozzy Osbourne wäre stolz auf diese einzigartige Waffe, die schwer zu meistern ist, aber dafür auch bühnenreife Performances abliefert.

Nightmare-ß

Nightmare-β

Bei der Nightmare-Beta (und der später in Devil May Cry 2 eingeführten Variante Nightmare-Gamma) handelt es sich um dämonische Energiewaffen, die zielsuchende und an Wänden reflektierende Laserprojektile abfeuern. Auch wenn die Waffe aufgrund der Auflade-Mechanik in vielen Situationen nicht die beste Wahl ist, bleibt sie doch durch ihr außergewöhnliches Aussehen in Erinnerung:

Sie basiert auf dem Design des Devil-May-Cry-Bosses Nightmare, der wiederum stark von den Illustrationen von HR Giger inspiriert ist. Vor allem bei der Nightmare-Beta ist eine Ähnlichkeit mit dem Xenomorph aus der Alien-Reihe nicht von der Hand zu weisen. Zusammen mit der mechanischen Animation, mit der sich die Waffe im Auswahlbildschirm entfaltet, ergibt dies eine der schaurigsten und merkwürdigsten Waffen im ganzen Franchise.

Kalina Ann

Devil May Cry 4 Special Edition Lady Kalina Ann Moveset

Devil May Cry 4 Special Edition Lady Kalina Ann Moveset

Kalina Ann ist die Primärwaffe von Lady, benannt nach ihrer verstorbenen Mutter. Im Kampf gegen ihren Vater Arkham verleiht sie ihren ikonischen Raketenwerfer an Dante, damit dieser in der Dämonenwelt aufräumen kann. In Devil May Cry 4 ist Lady selbst spielbar und hat ein deutlich erweitertes Moveset mit der wuchtigen Waffe.

Kalina Ann ist genau das richtige Werkzeug für Spieler, die gerne Explosionen mögen: Egal ob Raketen, Granaten oder ein Schwarm zielsuchender Minigeschosse – alles dreht sich darum, Feinde in einem Feuerball aus der Welt der Sterblichen zu befördern. Spätestens nach einem voll aufgeladenen „Maximum Burst” (DMC4), der beinahe wie eine kleine Atombombe einschlägt, steht kein Dämon mehr auf den Beinen. Und sollte doch mal ein Feind zu nahe kommen, hat Lady in weiser Voraussicht ein gigantisches Bajonett an ihren Raketenwerfer geschraubt. Für alle Fälle.

Faust Hat

DMC5 Cerberus And Faust Hat Combos (New Devil Arm)

DMC5 Cerberus And Faust Hat Combos (New Devil Arm)

Mephisto und Faust sind nicht nur literarische Figuren aus dem wohl bekanntesten Werk von Goethe, sondern auch ziemlich hartnäckige Feinde in Devil May Cry 4. Faust ist dabei die deutlich stärkere Ausführung von Mephisto und kann aus seinen Fingern kleine Laser verschießen, während er durch die Luft schwebt und durch Wände gleitet. Ein weiteres markantes Unterscheidungsmerkmal ist der stylische Hut, den nur Faust trägt.

Oder besser gesagt trug, denn in Devil May Cry V hat Dante sich diesen kurzerhand (ohne zu Fragen) ausgeliehen und in eine Waffe umfunktioniert. Er kann dabei nicht nur Laser aus seinen Fingern schießen, sondern ihn auch als Wurfgeschoss verwenden und dabei allerlei Tanzeinlagen aufführen, die sehr an Michael Jackson als Smooth Criminal erinnern. Interessanter Twist: Für einige besonders starke Attacken verwendet der Faust Hat Rote Kugeln als Munition, zahlt diese bei erfolgreicher Ausführung eines Hut-Kills aber auch wieder an den Spieler zurück. Somit ist der Faust Hat eine der wenigen Waffen in Devil May Cry, bei denen Ressourcenmanagement eine Rolle spielt. Cooles Gimmick: Die Länge des mitgelieferten Schals skaliert mit der Anzahl der roten Kugeln im Inventar.

Pandora

Devil May Cry 4 - Pandora

Devil May Cry 4 - Pandora

Wenn die Kiste der Pandora geöffnet wird, stellt sich das meist als verheerend heraus. Im Devil-May-Cry-Universum trifft dies hauptsächlich auf die Feinde zu, wenn Dante ihnen den Inhalt dieses schicken Koffers vorstellt. Neben dem sprichwörtlichen Öffnen der Kiste von Pandora, inklusive Pulp-Fiction-Hommage, kann sich der Koffer auch in 666 verschiedene verheerende Waffen verwandeln.

So steht es zumindest in der Beschreibung, im fertigen Spiel sind es dann doch nur sieben geworden. Das reicht jedoch, um eine der vielseitigsten Gimmick-Waffen in Devil May Cry zu kreieren, denn Pandora kann sich unter anderem in eine Minigun, einen Drillings-Raketenwerfer, eine Wurfglaive und einen riesigen Laser verwandeln. Der Gunslinger-Move „PF666: Omen” öffnet den Koffer und richtet bei allen Feinden in der Nähe enormen Schaden an, die einen Blick auf das Innere erhaschen.

Welche Waffe aus der Spielserie ist dein Favorit? Schreib es in die Kommentare!


Colin-i18n

Colin

Colin ist Gaming-Spezialist im deutschen Community-Development-Team von FANDOM und unterstützt dort die Community bei der Pflege und Aufzucht von deutschsprachigen Gaming-Wikis. In seiner Freizeit spielt er gerne Multiplayer-Games mit seinen Freunden, geht ein paar Bahnen schwimmen oder scheitert bei dem kläglichen Versuch, eine präsentierbare Mahlzeit zu kochen.